Wiener Europa-Bezirksräte beraten Europawahl-Initiativen

In praktisch jedem Wiener Bezirk gibt es Europa-Bezirksräte als Teil der Initiative „Europa fängt in der Gemeinde an“ des Außenministeriums, der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und des Gemeindebundes. Am Freitag, 1.3., trafen sich die Bezirksräte im Haus der Europäischen Union, um sich über die Vorbereitung und Bewerbung der Europawahl am 26. Mai auszutauschen.

Mehrere Initiativen stellten sich vor, u.a. der fahrbare Europa-Espressostand EUROPA.cafe, der „Europaschirm“, unter dem die Wirtschaftskammer bei zahlreichen Veranstaltungen über Europa informiert, oder die Wiedner Veranstaltungsreihe „Europacafé im Bezirk“. Auch die Stadt Wien und das europaweite Informationsnetzwerk „Europe Direct“ stellten ihre Angebote vor.

Die Wahlbeteiligung bei der Europawahl ist relativ gering, deshalb stellt das Europaparlament selbst die Wahl 2019 unter das Motto „Diesmal wähle ich“ gestellt und unterstützt die engagierte Zivilgesellschaft. Europaweit engagieren sich bereits über 150 000 Menschen, um möglichst viele Menschen zur Stimmabgabe bei der Europawahl zu bewegen. Du möchtest auch mitmachen? Dann werde Teil des Diesmal wähle ich - Teams!